Home » Schulungen

Schulungen

Angebote für Schulungen, Vorträge und Workshops  im Rahmen des BGM

  •  Arbeitsplatzbezogenes Rückencoaching:

    • Individuelles Rückentraining am Arbeitsplatz- unter Berücksichtigung der Arbeitsabläufe, Ergonomie und Arbeitshaltung. Für:
      • Büro
      • Gastronomie
      • Großküche
      • Produktion
      • Pflege
      • Lager
      • u.v.m. auf Anfrage – alles möglich
  • Ergonimie Beratung

    • Arbeitsplatzberatung unter ergonomischen Gesichtspunkten, eine Ist-und Bedarfsanalyse und die daraus resultierende Maßnahme Planung.
    • Wahlweise weiteres Modul: Arbeitsplatzbezogenes Rückencoaching

 

Schulungen / Workshops für Pflegekräfte

  • Rückenschonendes Arbeiten am Patienten

    • Gezeigt werden z.B. ein Transfer vom Bett zum Stuhl, vom Bett zum Stand und Lagewechsel des Patienten im Bett unter Berücksichtigung der Arbeitshaltung unter krankengymnastischer und kinästhetischer Sicht.
  • Rückenschonendes Arbeiten am Patienten mit Transfer und Umsetzhilfen:

    • Gezeigt werden z.B. ein Transfer vom Bett zum Stuhl, vom Bett zum Stand und Lagewechsel des Patienten im Bett mit entsprechenden Hilfsmitteln.
    • Mit den Hilfsmitteln ist ein rückenschonendes und kraftsparendes Arbeiten der Pflegekräfte gewährleistet. Angenehmer und sicher
  • Rückengerechtes Arbeiten auf der Station ( Krankenhaus, Pflegeheim)

    • gezeigt und erarbeitet werden alltägliche Arbeiten der Pflegekräfte wie z.B. Schieben/ Ziehen der Essenswagen, Ziehen/Schieben der Pflegewagen, Bettenmachen, Handhabung der ( gefüllten) Müll-und Wäschesäcke, Medikamentenstellung

 

Weitere Module, Vorträge und Workshops

  • Patientenlagerung nach dem Bobath-Konzept (für Pflegekräfte und Angehörige / Selbsthilfegruppe (Schlaganfall))

  • Emmett – energetische Muskelentspannung in der Pflege und zur Selbsthilfe

  • Arbeiten im Büro:  Arbeiten am PC, arbeiten mit den Patientenakten

  • Kompressionstherapie: Unterschied Venös, lymphatisch

    • Indikation der Kompression
    • Kontraindikationen
    • Arten der Kompression, Unterschiede zwischen diesen beiden Arten der Kompression
    • Fehler der Kompression
    • Anziehilfen
    • Vorstellung verschiedener Kompressionsstrümpfe
    • Tipps und Tricks
    • Venöses und lymphatisches Wickeln( Anlegen eines Kompressionsverbandes)
  • Workshop Blasenschwäche / Inkontinenz

    • Theorie: Beckenboden, Formen der Inkontinenz
    • praktische Übungen und Hinweise , die das alltägliche Leben erleichtern. Das Thema wird allgemein gehalten.
    • bei Bedarf können individuelle Fragen im Anschluss im Einzelgespräch gestellt werden.
  • Vortrag  „Rund um die Uhr fit“ (Rücken)

    • Vortrag über die Bedeutung rückengerechter Alltagsverhältnisse (Alltagsprodukte) durch die sich Rückenschmerzen vermindern oder sogar vermeiden lassen. Denn beiPrävention und Therapie von Rückenleiden spielen Alltagsprodukte, die den Bewegungsapparat und die Wirbelsäule optimal unterstützen, eine wesentliche Rolle.
      • Autositzeinstellung
      • Fahrradeinstellung
      • Bürostuhl und Schreibtisch
      • Sportgeräte
      • Bett, Matratze und Kopfkissen

 

Für Fragen und Terminabsprachen  stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.